Oracle-Datenbanken

 


Oracle RAC, Oracle Grid Control, Oracle Data Guard, Logical und Physical Standby Datenbanken,
Automatic Storage Management (ASM), Oracle Cluster Filesystem (OCFS),
Partitionierung und Parallelisierung im Cluster
 

[ Oracle Kurse ]   [ Dokumentation ]   [ Oracle Buecher ]   [ Oracle Forum ]   [ Oracle Links ]   [ Skript Suite ]   [ Web Voting ]   [ Whitepapers ]   [ Suche ]

 
 
Jetzt suchen:
Amazon-Logo

  Oracle 10g Buch Deckblatt Oracle 10g Buch
Oracle 10g Deckblatt

[ Das Buch ]

[ Inhaltsangabe ]

[ Leseproben ]

[ Inhalt der CD ]

[ Die Autorin ]

[ Verlagsinfo ]

   [ Bestellung ]

[ Literaturliste ]

 

 

 

 


Oracle Cluster File System (OCFS): Vorgehensweise des Upgrade auf 1.0.11-1 auf Linux


Die folgende Prozeduren sollte auf einem Knoten nach dem anderen ausgeführt werden.

 

OCFS Packages

Folgende OFCS-Packages sind erforderlich:
• ocfs-2.4.21-EL-1.0.11-1
• ocfs-2.4.21-EL-smp-1.0.11-1
• ocfs-tools-1.0.10-1
• ocfs-support-1.0.10-1
 

Herunterfahren der Oracle Services

Folgendes kann auf einem Knoten durchgeführt werden, ohne dass die restlichen Knoten betroffen wären:

1. Login als Benutzer ‘oracle’

2. Shutdown aller Oracle Instanzen

2. Anhalten des Oracle Global Services Daemon (GSD)
gsdctl stop


3. Pürfen, dass der Oracle Global Services Daemon (GSD) nicht mehr läuft:
gsdctl stat (will indicate gsd is not running)

4. Anhalten des Oracle Listener
lsnrctl stop

5. Prüfen, dass der Oracle Listener nicht mehr läuft:
lsnrctl status (will indicate no listener is running)

6. Login als Benutzer ‘root’

7. Shutdown des ORACM processes
killall oracm

8. Prüfen, dass ORACM nicht mehr läuft
ps –ef | grep oracm (if oracm is alive will show processes)

 

Deinstallation der alten OCFS-Version

Zunächst muss die alte OCFS-Version entfernt werden. Dazu sind folgende Schritte erforderlich:

1. Login als Benutzer ‘root’

2. Un-mount der OCFS Partitionen:
umount –t ocfs –a

3. Entfernen der OCFS-Module:
rmmod ocfs

4. Shutdown des Power Path Service:
service PowerPath stop

 

Installation der neuen OCFS-Version

1. Intallation der neuen OCFS Version
rpm –Uvh ocfs*.rpm

2. Restart des Power Path service:
service PowerPath start

3. Laden der neuen OCFS-Module
load_ocfs

4. Mounten aller OCFS-Partitionen
mount –t ocfs –a
 

Neustart der Oracle Services

1. Login als ‘root’

2. Start en des ORACM processes:
/opt/oracle/product/9.2.0/oracm/bin/ocmstart.sh

3. Prüfen, dass ORACM läuft:
ps –ef | grep oracm (should show multiple oracm processes)

4. Starten des GSD
gsdctl start

6. Prüfen, dass GSD gestartet ist:
gsdctl stat (will indicate gsd is running)

7. Starten des Oracle Listener
lsnrctl start

8. Prüfen, ob der Oracle Listener gestartet ist:
lsnrctl status

9. Login als Benutzer ‘oracle’

10. Starten aller Oracle Instanzen


 
 
Jetzt suchen:
Amazon-Logo

 

 

Oracle Forum

Dokumentation rund um Oracle 10g, Hochverfügbarkeit,
 Oracle Real Application Cluster (RAC), Oracle Grid Control, Oracle Data Guard, Logical und Physical Standby Datenbanken

Oracle Forum